Anlegen von Wegpunkten

Wegpunkte kann man bequem beim Einreichen des Cachelistings über die geführte Listingerstellung in den entsprechenden Eingabefeldern erstellen.

Hat man aber bereits ein Listing angelegt, bearbeitet man die Wegpunkte mit Ausnahme der Listingkoordinate wie folgt:

Beispiel für unterschiedliche Wegpunkte eines Multicaches, der aus einer Zählaufgabe, einer Ablesestation und einer Mikrodose mit der Finalkoordinate besteht, also aus 4 Stationen. Außerdem soll eine Parkmöglichkeit gezeigt werden.

Ich wähle die zu bearbeitende Cachebeschreibung aus und wähle im Navigations-Menü rechts den Punkt [waypoints]:

Navigationslink_bild

Als [Type] gebe ich [Parking Area] an, denn ich möchte zuerst den Parkplatz definieren. Als sprechenden Namen des Wegpunktes verwende ich “Parkplatz”, Lookup- und Prefix-Code setze ich jeweils auf “PA” (Abkürzung für Parking Area). Die Koordinate des Parkplatzes gebe ich an, eine Beschreibung mit weiteren Infos kann im Feld [Description] eingegeben werden. Da dieser Wegpunkt (mit der Koordinate) auf der Cacheseite angezeigt werden soll, wähle ich die Option “Show all information for this waypoint, including coordinates”. Mit Druck auf [Create Waypoint] wird der Wegpunkt gespeichert:

wegpunkt_parkplatz

Als Bestätigung erscheint ein grüner Hinweis:

waypoint_created

Über den Link “Add new waypoint” kann nun der nächste Wegpunkt erstellt werden.

Der zweite Wegpunkt ist der eigentliche Beginn der Cacherunde (nicht jeder wird den Parkplatz benötigen), deshalb soll dieser Punkt genau die gleichen Koordinaten wie das Cachelisting haben. Hier ist jetzt zu definieren, ob der Start eine physical Stage oder virtual Stage ist. Ich trage ein:

[Type]=”Virtual Stage”
[Name]=”Start”
[Lookup Code] und [Prefix Code] = “01″
Koordinate des Punktes
[Description] = “Lese die sichtbaren Zahlen des Wegweisers ab und addiere sie.”

Da auch dieser Wegpunkt mit Koordinate sichtbar sein soll, wird die Sichtbarkeitsoption auf “Show all information for this waypoint, including coordinates” gesetzt. [Create Waypoint] speichert den Punkt.

wegpunkt_start

Wieder wird auf den Link “Add new waypoint” geklickt. Am dritten Wegpunkt sind zwei Zahlen zu finden, deshalb ist

[Type] = “Virtual Stage”
[Name] = “Zahlen”
[Lookup Code] und [Prefix Code] = “02″
Koordinate des Punktes
[Description] = “Suche zwei Zahlen”

Dieser Wegpunkt ist der letzte, dessen Koordinate sichtbar sein soll, deshalb ist auch hier “Show all information for this waypoint, including coordinates” richtig. [Create Waypoint] speichert den Punkt.

Wieder wird auf den Link “Add new waypoint” geklickt. In der Cachebeschreibung steht, wie aus den vorgefundenen Zahlen die Koordinate dieses Punktes hier zu berechnen ist. Hier liegt eine Mikrodose, in der die Koordinate des Finalcaches zu finden ist, deshalb ist folgendes einzutragen:

[Type] = “Physical Stage”
[Name] = “Micro”
[Lookup Code] und [Prefix Code] = “03″
Koordinate des Punktes
[Description] = “Filmdose mit Finalkoordinate”

Da die Koordinate geheim bleiben soll, setze ich die Sichtbarkeitsoption auf “Show the details of this waypoint but hide the coordinates”. [Create Waypoint] speichert den Punkt.

Ein letztes Mal wird auf den Link “Add new waypoint” geklickt und Folgendes eingegeben:

[Type] = “Final Location”
[Name] = “Final”
[Lookup Code] und [Prefix Code] = “04″
Koordinate des Punktes
[Description] bleibt leer

Weil diese Koordinate nur mich und den Reviewer etwas angeht, bekommt er die Sichtbarkeitsoption “Hide this waypoint from view except by the owner or administrator”. [Create Waypoint] speichert den Punkt.

Nun sind am Ende der Seite alle Wegpunkte komplett (also mit Koordinaten) zu sehen:

wegpunktübersicht_owner

Auf der Cacheseite selber werden die Wegpunkte jedoch gemäß ihrer Sichtbarkeitsoptionen dargestellt (der Final also gar nicht, der Mikro ohne Koordinate):

wegpunktübersicht_listing

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.